Nina Höller

wurde 1979 in Graz geboren und lebt seit 2004 im Bezirk Voitsberg. Seit dem Mai 2015 ist sie Mitglied der Kunstfabrik Lippizanerheimat.

Sie verbringt ihre Zeit gerne in der Natur mit Kindern und Tieren, liebt Altes mit Geschichte, Charme & Seele. Daher kommt auch ihre Freude am Upcycling. Kleinmöbel, Lampen aber hauptsächlich Geschirr werden von ihr zu zeitgemäßen Schmuckstücken aufgewertet und neuen Verwendungszwecken zugeführt. 

In der erst kurzen Zeit ihres künstlerischen Schaffens, fanden ihre KUNSTSTÜCKE, wie ihre Werkstücke liebevoll von ihr genannt werden, bereits im In- und Ausland Beachtung. 

Kunst, die beflügelt – Kunstfabrik Lipizzanerheimat in Bärnbach