Heinz Strasser

Er wurde am 12.04.1955 in Eggartsberg geboren und wuchs auf einem kleinen Bauernhof in Södingberg auf, wo er auch die Schule besuchte. 

Bereits in der ersten Klasse gewann er einen ersten Preis bei einem Landes-wettbewerb im Zeichnen. Danach wurde er von Fritz Ehrbar in der Schule gefördert. Kurze Zeit hat er auch bei Prof. Franz Weiss geschnuppert, sowie bei Regina Uedl. Seit dieser Zeit hat ihn die Malerei immer begleitet. Obwohl er im Anschluss lieber die Kunstgewerbeschule besucht hätte, war eine Ausbildung als Koch für ihn vorgesehen.

Schon bald danach konnte er seine künstlerischen Ambitionen doch beruflich umsetzen und hat bis zu seiner Pensionierung in der Glasfabrik Stölzle gearbeitet. Noch immer nutzt er gerne die Möglichkeiten zur Erstellung von Glasskulpturen. 

In den letzten Jahren beschäftigt sich Heinz Strasser auch intensiv mit der Malerei, insbesondere mit Acryl. Seine Werke zeigen eine besondere, eigenständige Handschrift.

“Hier bin ich ganz ich selbst. Ausgefüllt mit schöpferischer und spiritueller Kraft, ganzheitlicher Stärke und innerer Klarheit.”

Heinz August Strasser

Kunst, die beflügelt – Kunstfabrik Lipizzanerheimat in Bärnbach